Willkommen bei Rotary Brass

Rotary Brass verbindt die Liebe zur Blechbläsermusik mit dem rotarischen Motto „Service Above Self“. Wir sind aktive Musiker und engagierte Rotarier. Wir verbinden die Leidenschaft zur Brass-Musik mit dem sozialen Engagement und für die Förderung junger Musiker. Rotary Brass spielt Blechbläsermusik für den guten Zweck auch auf Ihrer Veranstaltung!


Wir spielen gerne auch bei Ihnen

Wenn Sie Interesse an einem Auftritt von Rotary Brass auf Ihrer Veranstaltung haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@rotary-brass.org. Rotary Brass kann derzeit in der Besetzung als Blechbläserquintett auftreten, dass heißt mit zwei Trompeten, einem Horn, einer Posaune und einer Tuba. Wir können Ihre Veranstaltung mit unserer Musik umrahmen oder auch ein Konzert von bis zu 60 Minuten Länge geben. Die Auswahl der Musikstücke stimmen wir dafür gerne mit Ihnen ab, je nachdem ob Sie mehr klassische oder moderne Musik bevorzugen.

Sie zahlen für unseren Auftritt keine Gage und im Umkreis von 200 km rund um Weinheim auch keine Reisekosten. Alle Musiker spielen kostenfrei und investieren Ihre Zeit und Leidenschaft für Ihren Auftritt.

Im Gegenzug bitten wir Sie um eine Spende zwischen 1.500 und 3.000 Euro für unseren gemeinnützigen Verein, die wir ausschließlich zur Förderung von musikalischen Projekten und zur Unterstützung junger Musiker einsetzen. Wir stellen Ihnen selbstverständlich eine Spendenquittung aus.


Werden Sie Mitglied bei uns

Wenn Sie als aktiver Musiker oder passives Fördermitglied unseren gemeinnützigen Verein unterstützen möchten, haben wir hier alle Informationen sowie den Aufnahmeantrag für Sie zusammengestellt. Wir freuen uns auf Sie!


Wir arbeiten an unserer Webseite

Unsere Webseite befindet sich noch im Aufbau, trotzdem sind wir schon als Musiker aktiv. Bis wir hier fertig sind, erfahren Sie auf unserem Rotary Brass-Blog stets alle Neuigkeiten. Schauen Sie doch mal rein!

Über das positive Presseecho zu unserer Gründung haben wir uns sehr gefreut. Der Artikel des Rotary Magazins, sowie der Bericht in den Weinheimer Nachrichten, sind sehr lesenswert. Mehr Neues finden Sie auch auch auf unserem Pressespiegel.